Mein Bericht beginnt in Freiburg. Dass ich es überhaupt bis nach Freiburg geschafft habe, verdanke ich dem Team von BMW Stüdemann in Hamburg.

Die haben mir nämlich, sozusagen nach Feierabend, noch die 1.000 km Inspektion bei der neuen Maschine gemacht, damit ich überhaupt auf Tour gehen konnte. Danke Euch allen, die Tour war fantastisch. Um genau zu sein, beginnt der Bericht auch nicht direkt in Freiburg, sondern in Freiburg Hochdorf. Idyllisch, klein, perfekt gelegen nahe der Autobahn mit familiärem Hotel direkt neben der Kirche. Wunderbares Essen zu fairem Preis und angenehme Sitzgruppe im Hof, an der Kirchmauer. Der Schlaf war nicht total entspannend, zu warm und vor allem zuviel Kalorien vor dem zu Bett gehen. So war ich jedenfalls schon nahezu wach, als morgens um 6.00 Uhr das Glockeninferno über Hochdorf hereinbrach.

Weiterlesen